Prüfungsfragen Sachgebiet 5 – Wildkrankheiten

Resultat

Bestanden…!

Sachgebiet wiederholen

Nicht bestanden…!

Sachgebiet wiederholen

#1. Was hat mit dem Schwarzwild vor dem Abschwarten (Zerwirken) zu geschehen?

#2. Wie versorgen sie weidgerecht einen Hasen?

#3. Welches innere Organ liegt bei der Bache zwischen dem Zwerchfell und dem Schloss?

#4. Bei welchen Wildarten finden Sie eine Gallenblase vor?

#5. Was sind bedenkliche Mermale beim frisch aufgebrochenen Wild?

#6. Ist das Wildbret bei Befall mit Magen- und Darmwürmern genusstauglich?

#7. Wodurch wird das Verhitzen des erlegten Schalenwildes gefördert?

#8. Welche der nachgenannten Erkrankung können vom Haarwild auch auf den Menschen übertragen werden?

#9. Welches Anzeichen deutet bei Rehwild auf Tollwut hin?

#10. Wie können am erlegten Stück Große Lungenwürmer nachgewiesen werden?

#11. Warum werden während einer Feldtreibjagd die frisch erlegten Hasen nebeneinander aufgehängt und nicht im Wildwagen übereinander gelegt?

#12. Bei welcher Wildart kommen keine Trichinen vor?

#13. Darf eingegangenes Wild (Fallwild) für den menschlichen Verzehr freigegeben werden?

#14. An welchem Organ sitzt die bei einigen Wildarten vorhandene Gallenblase?

#15. Welche Viruserkrankung des Wildes ist auf den Menschen übertragbar?

Prüfung abschliessen